Social Media

Juli 2018

Den Retail im digitalen Wandel zu unterstützen, gehört zu unserer Missionen bei Mercedes-Benz Consulting. Im Auftrag des Fachbereichs Marketing der Daimler AG sind wir deshalb immer auf der Suche nach innovativen und nützlichen Formaten, Prozessen, Ideen. Ein Ergebnis dieser Suche: das neue Marketingformat „Mercedes-Benz To Go“ (MBTG).

MBTG basiert auf der in vielen Smartphones vorinstallierten Wallet-App, in die der Nutzer über QR-Codes digitale Pässe herunterladen kann (zum Beispiel Flugtickets). Unsere „Car Pässe“ enthalten alle wichtigen Informationen zu Fahrzeugreihen und Modellen wie Ausstattung, Leistung, Kauf- & Leasingoptionen in Form von Text, PDF oder Links. Über personalisierte Push-Nachrichten bleiben wir auch nach dem Download mit den Kunden in Kontakt.

Das besondere an MBTG ist, dass wir existierende Technologien nutzen, um unseren Kunden die Nutzung möglichst einfach zu machen: eine bereits auf vielen Smarthpones vorinstallierte und vom Nutzer gelernte App und die altbekannten QR-Codes. „Wir freuen uns, dass das Thema Wallet bei Kunden so gut ankommt,“ sagt Timo Urso, Management Consultant Digital Marketing Mercedes-Benz Consulting, „und sind gespannt auf weitere Use Cases noch in diesem Jahr.“

Mercedes-Benz To Go ist bereits an zahlreichen Stellen in der Daimler-Welt zu finden:

  • MBTG revolutionierte die Internationale Automobilausstellung in Frankfurt.
  • MBTG digitalisiert das Autohaus – bereits an 70 Standorten in Deutschland.
  • MBTG tourt auf lokalen Events durch Deutschland: zum Beispiel auf dem Maimarkt in Mannheim, Deutschlands größter Regionalmesse, oder mit der A-Klasse Roadshow von Ort zu Ort.
  • MBTG bereichert das Museum und die Mercedes-Benz Classics auf Messen und Events – aber auch in der permanenten Ausstellung.