Mercedes-Benz Consulting meets Programmatic Advertising

18.05.2017

 

Mehr als 1.500 Teilnehmer kommen jedes Jahr auf der internationalen d3con Fachkonferenz zusammen, um sich über Trends und Innovationen im Bereich Programmatic Advertising auszutauschen. Im Fokus steht dabei die Nutzung von Daten für Marketing Zwecke u.a. aus CRM-Systemen, von Websites oder von Drittanbietern.

 

Der Geschäftsbereich Digital Performance der Mercedes-Benz Consulting GmbH beschäftigt sich schon lange intensiv mit dieser Thematik. In diesem Kontext war die Leiterin des Teams Digital Marketing, Kristin Marhoffer, auf der diesjährigen d3con Konferenz eingeladen, einen Impulsvortrag zum Thema „Personalisierte und standortbasierte Ansprache von Kunden“ zu halten und auf der Main Stage gemeinsam mit Marketing Experten von L’Oréal, comdirect bank, DER Touristik Online und Fashionette über das Thema „Top Brand-Advertiser’s Strategy“ zu diskutieren.

 

 

Programmatic Advertising ermöglicht durch den technologischen Fortschritt immer präzisere Ansprachen von Kunden. Der Grundgedanke besteht darin, dem Kunden genau im richtigen Moment die für ihn in relevante Werbung zu zeigen. Dies geschieht durch sog. „machine learning“ und Algorithmen im Hintergrund, die in Echtzeit eine Vielzahl von Daten auswerten.

 

Für uns ist es wichtig, diese Technologien und Möglichkeiten für unsere Kunden verständlich zu machen und sie hinsichtlich der besten Lösung für ihre Zielsetzung zu beraten.